Technologie

Technologie und Innovation ruinieren uns…

Dank Internet und neuer Erfindungen wird jeden Tag unser Wortschatz um einige Wörter bereichert: Klicken, Chatten, Posten, Twittern, Snappen sind also nur einige wenige Beispiele dazu. Sprachwissenschaftler stehen vor der Verzweiflung. In einigen Laendern hat man sogar versucht diese Art von neuen Wörtern an die nationale Sprache anzupassen oder gar neue Wörter zu erfinden; aber ohne Erfolg!
Auf der Welt, je nach Land, verwenden wir in der alltaeglichen Umganssprache im Durchschnitt nur noch 250 bis 300 Wörter. Wenn man bedenkt wie reich eigentlich unsere Sprachen von Grund auf sind, ist das bedauernd. Zum Beispiel hat man in den Werken von William Shakespeare knapp 20000 verschiedene Wörter festgestellt. Es gibt sogar Annahmen, dass er über einen durchaus reicheren Wortschatz verfügte wie etwa 65000 Wörter. Das sind grosse Unterschiede! Geht es zurück in das Primitive Zeitalter mit der immer kleiner werdenden Zahl von Wörtern die wir verwenden? Dazu kommt noch, dass die Rechtschreibung auch nicht mehr so korrekt ist wie sie es einmal zu sein pflegte. Immer mehr Verrwirrung hauptsaechlich unter den Jugendlichen. Sogar bei den neueren Ausdrücken sind viele sich nicht sicher über die richtige Rechtschreibung: Rollator oder Rolator? onlineimageDabei ist es doch nicht schwer die eigene Muttersprache zu beherrschen. Ist man sich nicht sicher dann googlelt man halt kurz nach dem richtigen Wort, aber dazu hat keiner Lust wie es scheint. Fotos posten, twittern und chatten bis die Finger wund sind, das hat für die Jugend von Heute mehr Bedeutung. Auf der ganzen Welt sieht die Situazion aehnlich aus. Eine riesige Degeneration ist am Werke und vernichtet jahrtausende alte Sprachkulturen.
Es muss unbedingt etwas geschehen damit die jungen Generationen, die Zukunft und Hoffnung der Welt darstellen, nicht weiter von dieser Welle der Degeneration mitgerissen werden. Es müssen wieder mehr Bücher gelesen werden. Menschen sollen sich wieder gegenseitig unterhalten statt aufs Handy zu starren. Wo soll das ganze denn hinführen? Fortschritt, Entwicklung, Innovation ist auf keinen Fall schlecht, aber wir dürfen auf keinen erlauben, dass unser menschliches Bewusstsein vernichtet wird.